Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Folter und andere grausame oder erniedrigende Strafen

Regelmäßige Überprüfung

Regelmäßige Überprüfungen der Haftbedingungen

Um jed­wede Folter­hand­lung zu ver­hüten, verpflichtet die UN-Antifolterkon­ven­tion in ihrem Artikel 11 die Unterze­ich­n­er­staat­en, u.a. die Vorkehrun­gen für den Gewahrsam und die Behand­lung von Per­so­n­en, die der Fes­t­nahme, der Haft, dem Strafvol­lzug oder irgen­dein­er anderen Form der Frei­heit­sentziehung unter­wor­fen sind,… Weiterlesen